Therapiemöglichkeiten in der Orthopädie

Kniearthroskopie

Treten im Kniegelenk Risse der Menisken oder isolierte, kleinere Knorpelschäden auf oder sind Kapsel-/Bandstrukturen insuffizient oder verletzt, so kann je nach Indikation eine Kniearthroskopie sinnvoll sein. Hier wird in das Gelenk über kleine Stichinzisionen mit einer Kamera und dünnen Instrumenten eingegangen, um die beschriebenen Läsionen zu behandeln. Die meisten Kniegelenksarthroskopien können ambulant durchgeführt werden. Hier erfolgt dann die stationäre Aufnahme am Operationstag.